Fleischereifachverkäufer*in

Perspektiven:

Als Fleischereifachverkäufer*in hast du nach deiner Ausbildung verschiedene Optionen, dich beruflich weiterzuentwickeln. Zum Beispiel mit einer Weiterbildung als Handelsbetriebswirt/-in oder Handelsfachwirt/-in. Wer den Verkaufsleiterlehrgang absolviert, kann außerdem die Betreuung von Auszubildenden und Filialen übernehmen.


Tätigkeiten:

Kunden beraten und informieren

In diesem Beruf hast du es jeden Tag mit vielen Menschen zu tun. Manchmal sind es Stammkunden, deren Wünsche schon bekannt sind. Täglich hast du aber auch neue Kunden, die Du informieren und deren Wünsche Du erfüllen möchtest: Welche Schinkensorte ist eher fettarm? Wie lange benötigt der Braten, bis er fertig ist? Welche Gewürze sind in der Bratwurst? Womit lassen sich Rouladen füllen? Wer jetzt die Verkaufspalette gut kennt, kann genau das passende zum Kundenwunsch anbieten. Genau zuzuhören und dabei freundlich und ruhig zu bleiben, auch wenn ein Kundengespräch länger dauert oder mal schwierig wird: Das macht dich zu einem Verkaufsprofi!

Fleisch- und Wurstwaren präsentieren und verkaufen

Damit alle wissen, welche leckeren Angebote es in deinem Betrieb gibt, ist die Beschriftung und Auszeichnung der Ware wichtig. Damit alles besonders appetitlich aussieht, werden die Waren dekoriert - ob in der Theke, bei den Feinkostgerichten oder anderen Angeboten, die den Kunden gemacht werden. Auch die Verkaufsräume werden natürlich herausgeputzt! Daneben ist es wichtig, aus diesem großen Angebot immer das Richtige anzubieten und für jeden Kunden immer das Gewünschte bereit zu stellen. Dazu gehört es auch, die richtigen Mengen abzuwiegen oder die richtige Anzahl einzupacken.

Lebensmittel herstellen und anrichten

Die Warenwelt in einer Fleischerei ist ganz schön vielfältig: Wurst, Fleischwaren, Feinkostartikel und Imbisserzeugnisse – all das wird hergestellt und so hergerichtet, dass es lecker aussieht. Da ist ganz schön viel Wissen gefragt! Immerhin gibt es über 1500 Wurstsorten in Deutschland. Es gibt so viel zu fertigen: Hackfleisch herstellen, Fleisch zu Schnitzeln oder Steaks zerlegen, Würzungen, Marinaden und Füllungen erzeugen, Büffets zusammenstellen und garnieren …Und immer mit dem Ziel, die Kunden zufrieden zu stellen!


Bewerbungen:

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz oder Initiativbewerbung für gelernte Fleischereifachverkäufer*innen gerne auch telefonisch an: 06691/3383

oder per email an:

bewerbung@fleischerei-bechtel.de

So erreichen Sie uns

Fleischerei Bechtel

Vor der Brücke 16

34628 Willingshausen-Zella

Tel: (+49) 06691/3383

Fax: (+49) 06691/71907

info@fleischerei-bechtel.de

Öffnungszeiten in Zella:

Montag geschlossen

Dienstag-Samstag 07:30-13:00 Uhr

Freitag                     14:30-18:00 Uhr

 


Fleischerei Bechtel jetzt auch über WhatsApp erreichbar!!!

Hier klicken um eine Nachricht per WhatsApp direkt an uns zu schicken.

Es gilt die Datenschutzerklärung!

Mitglied im Händlerbund
Landbell AG

(c) 2018 Fleischerei Bechtel - Alle Rechte vorbehalten